Wofür steht – im Zusammenhang mit Contentmarketing – das „Nachdenken“ im Rahmenkonzept „Sehen, Nachdenken, Handeln, Teilen“?

(A) Für die Phase der Entscheidungsfindung, in der Kunden Produkte für einen potenziellen Kauf recherchieren

(B) Für die Phase der Finanzierung, wenn Kunden über ihr Budget nachdenken

(C) Für die Aktionsphase – also der Moment, in dem Kunden eine Kaufentscheidung treffen

(D) Für die Phase des Teilens, wenn Kunden Bilder teilen und Feedback zu Ihren Produkten hinterlassen

Erläuterung

Im Rahmen „Sehen, Denken, Tun, Sorgen“ repräsentiert das Denken die Überlegungsphase. In dieser Phase beginnt der Kunde mit der Recherche über Ihre Branche und mögliche Kaufprodukte.

Zum Beispiel: Wenn eine Person nach einem Gaming-Laptop unter 3000€ sucht, schreiben viele Hersteller von Laptops Inhalte auf Basis von Laptops unter 3000€ und geben ihr Produkt als das beste oder ganz oben an und bringen sie auf ihre Website, während sie relevant sind auf Kundenwunsch.

Fazit

Diese Frage stammt aus der Google Zukunftswerkstatt Grundlagen Des Onlinemarketings abschlussprüfung. Alle Antworten auf diese Prüfung finden Sie auf unserer Google Zukunftswerkstatt Abschlussprüfung Lösungen und Google Zukunftswerkstatt lösungen seiten.

Schreibe einen Kommentar

Share via
Copy link
Powered by Social Snap